Zum Inhalt springen

TODO

Die Liste ist mittlerweile um die 40 Einheiten lang. Jedes scheint wichtig und womit fange ich zu erst an. Die Dokumentation könnte ich doch endlich mal schreiben. Richtig, dem sollte man tunlichst nachgehen.

Wichtig. Wichtig. Wichtig. Wichtig. Mein Kopf beginnt zu drehen. Jedes Zeichen hat seine Zeit zu verweilen und weil ich noch auf der Stelle trample, fange ich mal spontan an die Flurdecke neu zu tapezieren. Das wurde auch höchste Zeit, auch wenn es nicht auf der Liste stand. Unzufrieden stehe ich nun also vor aufgerissener Flur und frage mich, was ich denn nun zu tun hätte. Die Wand muss unbedingt gemacht werden und wenn ich die nicht bald mache, dann sind alle wieder da und ich stehe da und hab die Wand nur so aufgerissen zum Spaß. Ich könnte ja argumentieren, dass ich sie noch mörteln oder spachteln wollte, wenn ich denn die Zeit dazu hätte. Was gäbe ich dafür wie Momo zu denken und den Zeichen und Menschen einfach nur zuzuhören.

TODOS – Auf Spanisch glaube ich eine Form von „Gesamt“ oder „Alles“. Und so kommt sie mir vor diese Liste. Womit anfangen, wenn der Kopf im Kreis dreht. Nichtmal die großen Phrasen die man anderen predigt kommen zu dir durch. Hey, teil das in kleine Aufgaben, dann hast du jedes mal ein Erfolgserlebnis. Aber weshalb sollte ich aufstehen abhaken jeden Morgen?

Mach aus TODO ein TOWANT. Geile Idee du Hecht. Die bleibt aber ne TODO, weil MUSS ja gemacht werden. Der Wille ist schwach der SOLL ist stark.

Und da die Manier auch hier greift. Keinen Bock mehr. Ciao Bella und Muchachonacho.

markisnothere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: