Der letzte gute Traum

10. Juli 2014

Rosa weiß gestreifte Bäume aus Zuckerguss. Ob ich sie essen darf, weiß ich dank meines neuen vegetarischen Gewissens nicht. Entweder nicht gut genug informiert oder einfach nicht wissbegierig genug. Die Welt scheint in einem hellen Licht, gefärbt von den Reflexionen der Umgebung. Somit füllt sich der Raum mit warmen orange, roten Strahlen, die schon beinahe zu hell für meine Augen sind. Irgendwo setzt sich eine Biene auf eine blaue Birne und fängt an sie mit ihrem Stachel zu malträtieren. Unsinnig schreit mein Verstand, der in dieser Ebene gefangen zu sein scheint. Vor noch ein paar Stunden lag ich wach in meinem Hochbett und rieb mir die Augen vor Schmerzen, die eingebildet waren. Doch jetzt bin ich hier, verloren in einer süßen Hölle, die eigentlich ein guter Kontrast sein sollte zu der sonst so langweiligen Ausgeburt meiner Taten. Was habe ich getan, dass ich so vegetiere. Mit 22 Jahren kommt es einem so vor, als wäre ich schon 60 und hege Pflanzen in meinem Garten, die Blüten aus Blut gebären. Einen schönen Traum soll ich beschreiben? Das ist was ich mir ausgesucht habe im vermaledeiten Netz. Diesem schwarzen Loch in einen leuchten LED Screen gebannt. Doch genauso wie meine Aufmerksamkeit zieht es auch meinen Körper unweigerlich vor das Gerät. Keine Ahnung wohin, keine Ahnung wer und wann. Trostlos scheinen die Träume an die ich mich erinnern wollte vergessen und verstaubt in einer nicht mehr zu finden wollenden Ecke zu modern und nicht ausgestellt zu werden. Nicht mal als abstrakte Kunstobjekte könnte man meine Gedanken verkaufen. Von Anleitungen für ein besseres Leben über die Versuche sich zu ernähren verzogen gräbt sich mein Kopf weiter in die Misere ein, die sich mein Leben nennt. Ich benötige dringend Hilfe. Ich brauche sie und weiß nicht wohin ich mich wenden soll. Die Sonne scheint sich erbarmunglos in mein Gesicht und die Angst frisst. Sie frisst und räumt jeden schönen Traum.

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *