Zum Inhalt springen

Lieben lassen

Lieben lassen – Ziehen lassen – Wird bitter, wenn man es zu lange ziehen lässt
Beiß mir selbst ins Bein und find Geschmack daran.
Kann kaum noch stehen aber nage mich weiter fest
bis ich humpelnd in das Loch fallen kann

Staubkörner ziehen an meinem Kopf vorbei
wär es schön bleibt wieder nur Taub Schwärmerei
nicht zu denken, nur lenken, was ich treibe
während treibend ich und mein Staub daheimbleibe

Und es häutet dich lebendig, wenn du siehst was du nicht kannst,
die Realität sich verschiebt, Du ein Lied singst und es fällt
im Beat Takt um Takt, es aufrecht flammend hältst
Wirst du dir genug sein, siehst wie die Meute für dich tanzt

Hab dich mal wieder lieben lassen
mich gehen und dich ziehen fassen
wollen wenn mein Hemd knittert, schön wenn ich an dich fleh, du zitterst
dein Mate wird bitter, seh ich dich nicht mehr, wird schwer
Meine Dose sprüht in den Farben von Schnee

markisnothere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: