Zum Inhalt springen

Natur und Technik

Heute ein etwas späterer Post..

Habt ihr schon über die anstehende Zukunft nachgedacht? Wie wird es sein, wenn künstliche Intelligenz große Teile der Jobwelt übernehmen und wir da stehen und fragen, was wir mit der freien Zeit anstellen?
Ähnlich geht es mir mit der Frage, was passiert, wenn so viele der Aufgaben, die wir sonst per Hand erledigt haben plötzlich automatisiert werden können.
Welchen Werk hat Handwerk in einer solchen Welt? Wird es rar und besonders werden und sehnen wir uns nach dieser Art von Produkten und Aktivitäten?
Sehnen wir uns danach etwas Echtes und Fehlerhaftes zu haben in unserer Welt?
Das kann sicherlich passieren. Es kann auch einfach aufhören und wir sitzen in einer weißen, sauber geputzten Fassade und haben das Menschliche komplett aufgegeben, weil wir zu faul sind uns damit zu beschäftigen.
Natur und Technik. Wie weit sind wir damit in Einklang zu bringen? Wird Natur zu einer Art Attraktion degradiert? Raus aus dem Großstadtdschungel und rein in den echten. Dann, um die Connection nicht zu verlieren schnell auf einem Sozialen Medium gepostet und dem Moment die Magie der Eigenständigkeit geraubt?
Ist es so schwarz weiß? Öfter höre ich wie überfordert Freunde sind von der digitalen Flut. Sie sind zwar mittendrin und manchmal genießen sie es. Der Detox ist dann nicht weit und danach wird stolz berichtet, wie schön es war. Der gesellschaftsinduzierte Digitalwahn lässt nicht los und es beruhigt uns. Wir sind da und auch nicht. Wir sind hier aber spüren es nicht, weil die Erfahrung, die wir teilen woanders liegt.
Doch es ist nicht komplett schlecht und es mag schwarz gemalt sein. Die Verbindung zu Freunden auf der ganzen Welt ist sicher eine Bereicherung für Kulturen und wir wachsen zu einem großen Dorf zusammen. Dieses Narrativ. Kennt man.
Wohin führt der Weg? Brauchen wir manchmal diese Einfachheit, um der komplexen Welt zu entkommen?

Ist dann die Natur, die noch bleibt die Ausflucht oder der Segen, dem wir uns entgegen sehnen? Geht es für manche back to the roots? Können wir das?

Simple things for simple minds? Was brauchen wir?

Wohin führt der Weg?

markisnothere

Ein Kommentar

  1. Die Entfremdung des Menschen von der Natur findet ja quasi seit Beginn der Menschheit statt. Problematisch wird es nur, wenn die Kultur als Ersatznatur die eigentliche Natur verdrängt. Dann wird es ungemütlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: