Zeit läuft schnell vorbei

Ich denke sehr viel derzeitig. Extrem viel. Es fühlt sich gerade in etwa so an, als würde ich mich in einer Umbruchphase befinden, die sich wieder von mir selbst angeführt zu einer weiteren unglaublich komplizierten Phase entwickelt.

Ich schaue auf die Uhr und es ist halb zwei. Macht mir nichts. Mein Körper ist ja daran gewöhnt oder? Zumindest sagen mir das meine Mitesser und das Gefühl von Unruhe in meinem Kopf.

Schlaf viel und gut und kümmere dich um dich selbst und du wirst nicht so sehr mit Depression zu kämpfen haben sie gesagt. Selbst Fatoni spricht davon, dass man nur auf sich selbst hören muss, weil das andere gesagt haben.

Mag sein. Ich esse derweil dann doch weiter Fast Food in der geringer werdenden Auswahl meines Kopfes, dass ich dann doch schnell was reinstopfen muss, wenn ich mich den ganzen Tag schon nicht ernährt habe.

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *