Der letzte gute Traum

10. Juli 2014 Rosa weiß gestreifte Bäume aus Zuckerguss. Ob ich sie essen darf, weiß ich dank meines neuen vegetarischen Gewissens nicht. Entweder nicht gut genug informiert oder einfach nicht wissbegierig genug. Die Welt scheint in einem hellen Licht, gefärbt von den Reflexionen der Umgebung. Somit füllt sich der Raum mit warmen orange, roten Strahlen, … Continue reading “Der letzte gute Traum”

Darwinistisches Kalkül

Der Wecker klingelt viel zu früh doch gewollt. Ich ziehe mich an und bemerke, wie langsam sie rinnt, wenn ich mich bedächtig beschäftige. Nicht ablenken. Nicht den Gedanken entrinnen, die davon abhalten das zu tun, was getan werden muss. Ich spüre, dass ich ein Verlangen habe den Sachen nachzugehen, die schon länger auf der Liste … Continue reading “Darwinistisches Kalkül”