Vacker

Durchziehen und machen, nicht zu ernst nehmen lachen.
Es ist immer noch kalt, als ich mich an dich ranziehe
Dich spüre, wie wir uns im Schnee langsam verdrehen
Auch wenn hier keiner liegt, so schmilzt es zart
Sehe ich dir in die Augen werde ich gehen
An die Orte, die mir wichtig waren
Eisige Zapfen frieren langsam von meinem Bart
Was wolltest du nochmal von uns?
Vermählung, Verbrüderung des Geists
Weiß nicht mal wohin, noch was das bedeutet
Mir wird heiß, denn ich will gehen
Doch du hältst mich fest
Ich erfriere im Stehen.

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *