5Minutes #5: Orange

Der Timer steht, ein schlimmer Reim. Auf Orange reimt sich nichts außer Melange. Und das ist nun kein richtiges Wort. Als fort als fort als fort. Sich der Kopf windet und man sich fragt. Bin ich wirklich so betagt. Meine Reimkunst sich begnügt mit ein paar Phrasen und vergnügt an dem zu laben was die Waben einer Königin gar jambisch vor sich wirft. Nein, nein es wird zitiert, arrangiert und das schönste aller Phrasen-Mädchen persifliert. Weshalb Mädchen keine Frage. Soll nicht implizieren eine Phase, die es hätte, wenn es Drogen nehmen würde. Das Thema Drogen anscheinend gute Wahl bei einer Orange, nehmen wir es mal. Vitamine können pushen doch nimmt man zu viel, alsbald man durch das Leben huschen. Vitamin A für den Altar, an dem man steht und sich dann fragt. Ist es dann besser mit Passat? Vitamin B für die Beziehung in der ich zu dem Wort Orange steht. Verdammt Pete, sing doch mal ein Heldenlied. Pete die Ukulele greift und mit Worten nun ein Liedchen pfeift. Es begab sich vor vier Tagen. Ein Held in orangefarbenen Hosenträgern durch einen gefährlichen Graben. Der Graben war ein Meer aus Furbys mit dämonisch leuchtend Augen. So viel zum Helden der Orangen, man mags kaum glauben.

markisnothere

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *