Zum Inhalt springen

5 Minuten: Roboterarm

Metallisch rostend schleppt sie ihn hinterher
Warum nur so riesig und auch noch so schwer
Wer braucht einen Arm aus Metall, wenns Fleisch reicht
Vor allem bin ich deshalb steht’s nach rechts geneigt

Und hinter mir ziehe ich Spuren aus groben Spänen
Aluminium, Stahl und Wolfram gekaut wie auf groben Zähnen
Spüre nichtmal ein kleines bisschen
Wenn ich ihn finde, möcht ichs wissen

Ich wollte nur nen neuen Arm, nen kleinen und auch zahm
Vielleicht hab ich übertrieben dann, kostenlos anscheinend lahm
Lass dir einen vom Praktikanten Zaubern
Der war aber auch süß, muss mensch sich erlauben

Jetzt häng ich da und muss das Ding hinterher mir ziehen
Die verstecken sich gut die Zauberer mit ihren Minen
Sinds mal Kröten und auch Fliegen
Ich werd sie finden und besiegen

Verdammt Melvin gib mir einen neuen Arm
Schallt es durch die Sumpfmine, ertönt Alarm
Kleine Mäuse Hundertscharen sollen vor Gefahren warnen
Bilden und Türmen sich zu hauf

Ein Gesicht geformt aus Fell langsam kommt zum Erscheinen
Kleine Träne aus ihren Augen, kämen sie aus Wut zum Weinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: