Zum Inhalt springen

Serotonin

Fließt durch meinen Kopf
Werde dadurch nicht schlauer
Motivation im Quadrat
Kann mich ewig bedauern

Fehlst du ist nichts mehr zu sehen
Ich komme gerade mal eben zum stehen
Die nordische Luft hat mich tief eingehüllt
Fühle mich selten so schön, wieder arg eingemüllt

Was kann ich tun, damit diese Liebe weiter hält
Ich nicht warte auf dich, streite, was ist es das zählt?
Pflichten, abrichten und nicht einfach aufgeben
Sehen, nicht flehen nur weiter noch Streben

Hätte dir gerne gesagt, wie sehr ich dich mag
Doch die Flecken auf meinem Shirt
Sind gar nicht so viel Wert
Bin lieber dreckig und blöd wie am heutigen Tag

Schreib an Tagen, an denen mich nichts mehr hält
Nichts mehr hält und auch nichts gefällt
Sei es noch so wenig Geld
Ich bräuchte nur eine weitere Minute

Noch eine weitere Minute, damit ich weiß wofür
Und ihr wieder, seid nur am streiten
Mit euren Meinungen ineinander umschlungen
Wie ein Pärchen beinahe getrennt nur am weinen

Was denn, hab ich die Laune gebrochen
Weiß eh nicht warum, hab nur gerade gerochen
Dass die Zeit, die ihr mit euch verschwendet
Gerade eben die ganze Geschichte beendet

Serotonin, hält mich vom Lachen und Fliehen
Bade in dir, als könnte ich das Ende schon sehen
Warte noch, denn ich komm gerade zum stehen
Lach nicht, wofür sollte ich denn noch flehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: